• Startseite

Bild Bors1 2020    Bild Bors2 2020

Berufe erkunden als Entscheidungshilfe

Ein fester Bestandteil des Lehrplanes der neunten Klassen an Realschulen ist das einwöchige Berufspraktikum BORS (Berufsorientierung Realschule). Die Neuntklässler/innen bemühen sich selbständig um eine Stelle, an der sie Einblicke in Anforderungen und Arbeitsweise ihres Wunschberufes kennenlernen können. 

Corona erforderte auch in diesem Bereich eine wohlüberlegte Entscheidung der Schulleitung. Für Rektor Manfred Schmider und Konrektor Patrick Siebler war es wichtig, dass dieser für die persönliche Entwicklung so wichtige Teil des Neuntklassen-Curriculums stattfinden konnte. Nach Rücksprache mit dem Staatlichen Schulamt und auf der Basis der Corona-Verordnung wurde für die 55 Schülerinnen und Schüler eine Lösung gefunden. 44 von ihnen waren beim Praktikum, 11  Neuntklässler/innen b in der Schule, für sie gab es ein Unterrichtsangebot.

Weiterlesen


Schüler erleben Berufe hautnah in der Bildungsakademie.

Die Schüler der achten Klasse der Realschule Stühlingen tauschen die Schultaschen mit der Werkbank. Bei einem zweiwöchigen Besuch der Bildungsakademie lernen die Jugendlichen fünf Berufe in der Praxis kennen.

Stühlingen: Im Rahmen der Berufs Orientierung lernen die Schüler der achten Klasse der Realschule Stühlingen vom 21.9 bis 2.10.2020 jeweils für 2 Tage einen Beruf kennen.

Ziel der Berufsorientierung war, die künftigen Berufseinsteiger an verschiedene Berufe heran zu führen, die sie bisher noch nicht ausprobiert hatten beziehungsweise gerne näher kennenlernen möchten. So war es auch eine gute Möglichkeit für Mädchen in sogenannten typischen Männerberufen zu arbeiten. Für Jungen bestand die Herausforderung darin, einen Beruf näher kennen zu lernen, der für sie sonst nicht in Frage käme, wie zum Beispiel Friseur.

Im Kleingruppen wurden die motivierten Jugendliche in die Berufe Schreiner, Raumausstatter, Friseur, Metall Verarbeitung und Büro eingeteilt besonders die handwerklichen Berufe erfreuten sich großer Beliebtheit. Aber jeder hatte am Ende der 2 Wochen in denselben Berufen gearbeitet

Unter fachkundiger Anleitung entstand innerhalb von jeweils 2 Tagen Hocker aus Holz, Kissen, Metallwürfel, Massagetipps und Stylings für Haare sowie die Event Planung für eine etwaige Theater Veranstaltung. Die Schüler wurden von einem Lehrer begleitet und waren mit großem Interesse bei der Arbeit und konnten direkt vom jeweiligen Fachmann die nötigen Arbeitsschritte erlernen und Fragen stellen. Die Werkstücke wurden mit großem Stolz nach Hause gebracht. Schon manch ein Besucher der Bildungsakademie fand so zu seinem Wunschberuf.

Simon Müller


 IMG 20201121 081740

Erste Hilfe Kurs aufgefrischt

12 Lehrer trafen sich am Samstag in der Realschule, um ihr Wissen und ihr praktisches Können in der Ersten Hilfe aufzufrischen, damit sie im (hoffentlich nicht eintretenden) Fall vorbereitet sind.

Frau Olga Schmidt vom Roten Kreuz schulte die Lehrer in der Theorie, wobei die möglichen Notfälle der schulischen Situation angepasst waren. Zusätzlich wurde aber auch kräftig geübt, zum Beispiel die Wiederbelebung mithilfe von Erwachsenen- als auch Kinderpuppen.


Neuer Konrektor für die Realschule

Patrick Siebler (52) aus Erzingen wurde zum Beginn des neuen Schuljahres zum Konrektor der Realschule Stühlingen bestellt.

Weiterlesen


Wir schützen uns und unsere Lieben:

Wie verhalte ich mich richtig?

Erklärvideo 

Eure SMV 


 


Mit Plakaten gegen Vorurteile

Jugendliche aus der Realschule Stühlingen erringen vier erste und sieben dritte Preise beim Landeswettbewerb gegen Vorurteile

 

Weiterlesen


Information zur Plattform "Schulmanager-Online" 
Den Elternbrief vom 08.05.2020  "Einführung Schulmanager-Online" finden Sie unter Onlinesekretariat / Downloads


Der Projektchor unserer Schule ist nach einer erlebnisreichen Fahrt nach Leipzig und Berlin wieder gesund in der Heimat angekommen.

Zwar musste das geplante Programm in Sachen Völkerverständigung durch die herannahende Krise reduziert werden, aber die Sehenswürdigkeiten der beiden Stadt vermittelten bleibende Eindrücke bei den Jugendlichen. Neben Stadtrundfahrten, Zoobesuch, East Side Gallery, Madame Tussaud‘s und Fototerminen an allen prägnanten Sehenswürdigkeiten in Leipzig und Berlin gehörte ein spontaner musikalischer Kurzauftritt in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche in Berlin zu den Höhepunkten der Reise.

Weitere Beiträge ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.